Archiv 2016/17

 

SC Türkgücü Ulm vs. TSV Einsingen (Sonntag, 04. Dezember 2016, Endstand: 3:4)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Maichel C. – Schmid J., Walser T., Guter M., Endlichhofer M. – Walser M., Braunsteffer A., Häußler S., Eller P. – Hoffart M., Maichel D.
Ersatzbank: Neuberger J

TSV Einsingen
Tor: Torschütze Markus Hoffart
Tor: Torschütze Dennis Maichel
Tor: Torschütze Andreas Braunsteffer
Tor: Torschütze Dennis Maichel

Was für ein Wechselbad der Gefühle an diesem Sonntag für unseren TSV.....

Zunächst mussten wir wegen Personalmangels erstmals in dieser Saison das Reservespiel absagen :-(
Auch die 1. Mannschaft trat wegen vieler Verletzungen mit einigen Spielern an, die bisher nur sehr unregelmäßig oder gar nicht in der ersten Mannschaft zum Einsatz kamen. Und das auch noch auswärts beim Tabellenführer SC Türkgücü Ulm.

Völlig überraschend ging unser TSV dennoch recht schnell durch Tore von Dennis Maichel und Markus Hoffart mit 2:0 in Führung, doch die Gastgeber schlugen zurück und drehten das Ergebnis noch in der ersten Halbzeit zu einer 3:2-Führung. Zu allem Überfluss sah auch noch Tobias Walser noch vor der Halbzeit die gelb-rote Karte. Niemand hätte unter diesen Voraussetzungen mehr einen Pfifferling auf die Einsinger Elf gesetzt, doch es kam anders.....

Durch Teamgeist, unbändigen Einsatzwillen und auch mit dem nötigen Quäntchen Glück drehte unsere Elf in der 2. Halbzeit das Spiel und kam durch Tore von Andreas Braunsteffer und nochmals Dennis Maichel zu einem unerwarteten 4:3-Auswätssieg beim Tabellenführer!!!!!!! :-)

Mit 25 Punkten auf der Habenseite und Tabellenplatz 6 können wir nun beruhigt in die Winterpause gehen und haben deutlich mehr erreicht, als vor der Saison zu erwarten war.

Wir danken unseren treuen Fans für die Unterstützung und wünschen Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch. Auf ein Neues im Jahr 2017!!!

 

 


Erstellt von: Steffen Seiz am Montag, 05. Dezember 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Montag, 05. Dezember 2016

TSV Einsingen vs. FC Srbija Ulm (Sonntag, 20. November 2016, Endstand: 0:3)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Maichel C. – Schmid J., Schmid D., Eberle D., Jodat C. – Schaal M., Redepenning S., Schleier S., Eller P. – Hoffart M., Braunsteffer A.
Ersatzbank: Guter M., Fischer B., Maichel D., Speidel V.,

FC Srbija Ulm
Tor
Tor
Tor

Leider nicht wie erhofft konnten wir eine Reaktion auf die bittere hohe Niederlage von letzter Woche zeigen und mussten uns leider unserem Gegner geschlagen geben.

Wir fanden nur sehr schwer in das Spiel und kamen aufgrund dessen auch zu sehr wenigen Chancen die wir auch nicht nutzen konnten.

Besser machte es unser Gegner, der spielbestimmender war und sich so seine Chancen erarbeiten konnte. Kurz vor der Halbzeit konnten diese auch eine ihrer vielen Chancen nutzen und mit 1:0 in Führung gingen.

Nach der Halbzeit kamen wir dann etwas besser ins Spiel und konnten uns auch ein paar Chancen erspielen, doch nutzen konnten wir diese allerdings nicht.

Unser Gegner konnte dann noch in den letzten 10 Minuten nach Elfmeter & Konter auf 2:0 und 3:0 erhöhen.

Am kommenden Sonntag dürfen wir den TSV Pfuhl zum ersten Spiel in der Rückrunde bei uns begrüßen.

Nach nun zwei erfolglosen Spielen in Folge, müssen wir hier wieder Akzente setzten und die Rückrunde mit einem Sieg starten.

 

Wir hoffen wieder auf die zahlreiche Unterstützung unserer treuen Fans.


Erstellt von: Steffen Seiz am Freitag, 25. November 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Freitag, 25. November 2016

SV Grimmelfingen vs. TSV Einsingen (Sonntag, 13. November 2016, Endstand: 6:0)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Maichel C. – Walser T., Gugel U., Jodat C., Endlichhofer M. – Braunsteffer A., Schmid D., Eberle D., Eller P. – Hoffart M., Mayer J.
Ersatzbank: Guter M., Neuber J., Redepenning S.

TSV Einsingen

Nicht ein Hauch einer Chance hatte unsere Elf am vergangenen Sonntag beim SV Grimmelfingen. Nicht nur spielerisch war der Gegner unserem TSV überlegen sondern, auch in den Zweikämpfen zeigte sich die Mannschaft aus dem Donautal deutlich giftiger und aggressiver. Zur Halbzeit konnte unsere Elf das Ergebnis mit 1:0 noch erträglich gestalten, in der 2. Halbzeit hatten wir aber gar nichts mehr entgegenzusetzen und so stand am Ende eine deutliche Niederlage zu Buche.

Aufgrund des Totensonntags beenden wir die Hinrunde bereits am Samstag, 19.11.2016 und dürfen den FC Srbija Ulm bei uns zu Gast begrüßen. Hier gilt es dann wieder an die Leistungen der vergangen Siege anzuknüpfen und die Hinrunde erfolgreich zu beenden. Wir hoffen wieder auf die Unterstützung unserer zahlreichen Fans, die uns auch in den vergangenen Spielen immer tatkräftig unterstützten.  


Erstellt von: Steffen Seiz am Freitag, 25. November 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Freitag, 25. November 2016

TSV Einsingen vs. TSV Erbach II (Sonntag, 06. November 2016, Endstand: 6:0)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Maichel C. – Walser T., Gugel U., Jodat C., Endlichhofer M. – Braunsteffer A., Schmid D., Guter M., Eller P. – Hoffart M., Baier A.
Ersatzbank: Eberle D., Breitinger G., Neuberger J.

TSV Erbach II

Am vergangen Sonntag durften wir die zweite Garnitur unseres Nachbarn des TSV Erbach auf unserer Sportanlage begrüßen. Unser TSV wollte nach dem Derby Sieg gegen den SV Eggingen letzte Woche nachlegen und das Punktekonto füllen.

Bereits 30 Sekunden nach Anpfiff fiel der erste Treffer unserer Elf durch unseren Spielertrainer Markus Hoffart nach herrlichem Zuspiel von Alexander Baier.

Der Gegner war zwar geschockt von diesem sehr frühen Treffer, allerdings gab die Mannschaft sich selbst nicht auf und versuchte unbedingt die Ausgleich zu erzielen. Die erste Halbzeit stand unsere Abwehr zwar immer wieder richtig, konnte aber den Gegner nicht immer vom Tor fern halten und ließ zu viele Chancen zu. Auch unser Mittelfeld tat sich an diesem Tag schwer und konnte kaum den Ball über mehrere Stationen laufen lassen. Nach 45 Minuten und einem 1:0 für die Heimmannschaft ging es erst mal in die verdiente Pause.

Ziemlich am Anfang der zweiten Halbzeit konnte Dennis Eberle nach einer herrlichen Flanke von Uwe Gugel gekonnt auf 2:0 erhöhen. Auch hier ließ sich der Gegner nicht wirklich beeindrucken und machte weiter. Doch nach einem fatalen Abschlag des gegnerischen Torhüters in die Mitte konnte Andreas Braunsteffer sein Können beweisen und mit einem Fernschuss aus 45 Metern den Torhüter überlupfen und zum 3:0 einschieben. Mit diesem Tor fand der Gegner nur schwerer ins Spiel und wir konnten mit einem erneuten Konter das 4:0 durch unseren Außenbahnflitzer Patrick Eller erzielen. In den letzten Spielminuten erhöhte dann noch unser „el capitano“ Andreas Braunsteffer auf 5:0 & 6:0

 

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten gegen einen sich tapfer wehrenden Gegner siegte unser TSV letztlich verdient und deutlich mit 6:0.

Am kommenden Sonntag sind wir zu Gast beim SV Grimmelfingen. Hier müssen wir wieder an die Leistung der vergangen Spiele anknüpfen um die Punkte mitzunehmen. 


Erstellt von: Steffen Seiz am Dienstag, 08. November 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Dienstag, 08. November 2016

SV Eggingen vs. TSV Einsingen (Sonntag, 30. Oktober 2016, Endstand: 0:3)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Maichel C. – Gugel U., Walser T., Endlichhofer M., Jodat C., – Braunsteffer, A., Glatzel T., Eller P., Schleier D. – Hoffart M., Maichel D.
Ersatzbank: Mayer J., Walser M., Baier A., Eberle D.

TSV Einsingen
Tor: Torschütze Andreas Braunsteffer
Tor: Torschütze Matthias Walser
Tor: Torschütze Tobias Walser

Derbysieger, Derbysieger – hey, hey!

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit. Der SV Eggingen lud zum ersten Derby in dieser Saison ein, das wir mit unserer kämpferischen Leistung für uns entscheiden konnten.

Zwar gehörte die Anfangshälfte klar dem Gastgeber und seinen Chancen, doch an diesem Tag war es sehr schwer für den Gastgeber, unsere gut stehende Abwehr zu überwinden. Lobenswert zu erwähnen ist hier auch, dass unser Innenverteidiger Michael Endlichhofer die dickste Chance des Gegners entschärfen konnte!

Es war ein läuferisch & kämpferisch geprägtes Spiel mit sehr dicken Chancen von beiden Mannschaften. Dennoch konnten wir wieder Akzente setzen und gingen am Ende der ersten Halbzeit mit 1:0 durch unseren Routinier Andreas Braunsteffer in Führung.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte. Den zahlreichen Fußballfans am Spielfeldrand bot sich an diesem Tag ein sehr gutes Kreisliga A Derby.

Nach einem überragenden Alleingang unseres Außenbahnspielers Patrik Eller konnte dieser nur noch vom Gegner mit einem Foul gestoppt werden – folgerichtig bekamen wir einen Freistoß. Diesen spielte unser Spielertrainer Markus Hoffart hervorragend auf den Kopf von Matthias Walser, so dass dieser ihn nur noch im Eck platzieren musste. Das 2:0 aus unserer Sicht ist gefallen und man merkte jedem Spieler unserer Elf an, dass hier noch mehr geht.

Nach einem Fehler des gegnerischen Innenverteidigers konnte Tobias Walser noch das 3:0 im gegnerischen Tor platzieren.

Es war geschafft! Der Schiedsrichter pfiff das Derby ab und es hallte sofort von unseren Spielern Derbysieger, Derbysieger – hey, hey.


Erstellt von: Steffen Seiz am Dienstag, 08. November 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Dienstag, 08. November 2016

TSV Einsingen vs. FC Silheim (Sonntag, 23. Oktober 2016, Endstand: 1:3)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Maichel C. – Walser T., Gugel U., Eberle D., Endlichhofer M. – Jodat C., Guter M., Glatzel T., Eller P. – Braunsteffer A., Maichel D.
Ersatzbank: Neuberger J., Schmid J., Geiselmann F.

FC Silheim
Tor
Tor
Elfmeter-Tor

Am vergangenen Wochenende verloren wir das zweite Spiel in Folge gegen die Mannschaft vom FC Silheim. Von Beginn an sah man, dass es an diesem Tag schwer werden wird, die Punkte in Einsingen zu behalten. Die Silheimer nutzen 2 ihrer Möglichkeiten zum zwischenzeitlichen Halbzeitstand von 0:2.
Trotz einer Leistungssteigerung in der in der 2. Halbzeit unterlagen wir am Ende verdient mit 1:3 Das Tor für unsere Elf erzielte Patrick Eller mit einem herrlichen und sehenswerten Weitschuss.

Es gilt nun, alle Kräfte zu bündeln und alle Konzentration auf das kommende Wochenende zu richten, wenn das wichtige Derby beim SV Eggingen ansteht.


Erstellt von: Steffen Seiz am Dienstag, 25. Oktober 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Dienstag, 25. Oktober 2016

TSV Blaustein II vs. TSV Einsingen (Freitag, 14. Oktober 2016, Endstand: 6:1)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Maichel C. – Guter M., Schmid D., Köpf J., Jodat C., – Braunsteffer, A., Walser T., Eller P., Walser M. – Baier A., Mayer H.
Ersatzbank: Neuberger, J., Glatzel T., Schaal M.

TSV Einsingen
Elfmeter-Tor: Elfmeter-Schütze Hannes Mayer

Aufgrund des 60. Geburtstages unserer Freunde Musikvereins spielten wir schon am vergangenen Freitag, 14.10.2016 gegen den TSV Blaustein II.

Ziemlich Ersatzgeschwächte fuhren wir zu unserem Gegner.

Uns war schon von Anfang an klar was uns heute in Blaustein erwarten wird. Dadurch, dass die erste Mannschaft ihr Spiel erst am Sonntag in der Landesliga hatte, konnte die zweite Garnitur auch auf ein paar der Spieler des ersten Kaders zurückgreifen.

Binnen 7 Minuten führte der Gastgeber schon mit 2:0. Unsere Mannschaft fand danach sehr schwer ins Spiel und konnte auch kaum Akzente nach vorne setzten. Der Gegner bestimmte das Spiel und passte sich die Kugel immer wieder hin und her, so dass unsere Spieler immer nur hinter her liefen und sich meist nur durch kleinere Fouls helfen konnten. Nach dem auch noch die Treffer zum 3:0, 4:0 & 5:0 fielen ging es dann erst mal in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit standen wir besser und man merkte auch, dass der Gegner einen Gang zurück schraubte. Allerdings konnte der Gegner dann noch durch einen Freistoß auf 6:0 erhöhen. Durch ein Handspiel des Gegners im eigenen Strafraum, nach einem schön heraus gespielten Konter, fiel dann auch unser Tor durch Johannes Mayer.

Leider war es die Reise an diesem vergangen Freitag nicht wert, dennoch wird unsere starke Truppe im kommenden Heimspiel gegen den FC Silheim wieder mehr Akzente setzen und die Punkte in Einsingen behalten.


Erstellt von: Steffen Seiz am Dienstag, 25. Oktober 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Dienstag, 25. Oktober 2016

TSV Einsingen vs. SV Thalfingen (Sonntag, 09. Oktober 2016, Endstand: 1:4)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Baur M. – Schmid D., Eberle D., Jodat C., Endlichhofer M., – Braunsteffer, A., Mayer J., Eller P., Schleier, D. – Hoffart M., Maichel, D.
Ersatzbank: Balitsch M., Neuberger J., Maichel C.

SV Thalfingen
Tor
Tor
Tor
Tor

Am vergangen Sonntag wurden wir erstmals nach fünf Spielen in Folge ungeschlagen von unserem starken Gegner gebremst.

Die Mannschaft des SV Thalfingen agierte von Anfang an stark und zwang unsere Hintermannschaft immer wieder zu Fehlern, so dass es dann in der 22. Minute 0:1 für den Gegner stand. Doch wie auch im letzten Spiel ließ sich unsere Mannschaft davon nicht unterkriegen und wir kamen zehn Minuten später zu unserem verdienten Ausgleich.

Mit diesem Unentschieden ging es dann erst mal für beide Mannschaften in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit verwischte dann unsere Mannschaft einen totalen Fehlstart in die zweite Hälfte der Partie, von dem der Gegner binnen 12 Sekunden nach Wideranpfiff nach eigenem Anspiel profitierte und auf 1:2 erhöhte. Unsere komplette Mannschaft war von diesem schnellen Gegentreffer geschockt und fand immer schwieriger wieder ins Spiel zurück und konnte kaum an die Leistung der vergangenen Spielen anknüpfen. Auch wenn wir noch einige Chancen zum Ausgleich hatten, konnten wir die Kugel in diesem Spiel nicht mehr im gegnerischen Tor unterbringen. In der Endphase des Spiels konnte der Gegner dann noch auf 1:3 & 1:4 erhöhen.

Auch wenn wir nun erstmals seit 5 Spielen wieder bezwungen wurden, werden wir an unsere Leistung in den vergangenen Spielen anknüpfen und weiter auf Punktejagt gehen. 


Erstellt von: Steffen Seiz am Dienstag, 25. Oktober 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Dienstag, 25. Oktober 2016

FC Hüttisheim vs. TSV Einsingen (Sonntag, 02. Oktober 2016, Endstand: 2:5)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Baur, M. – Walser, T., Schmid D., Eberle D., Endlichhofer M., – Braunsteffer, A., Baier A., Eller P., Schleier, D. – Hoffart M., Maichel, D.
Ersatzbank: Balitsch M., Guter M., Miller D., Häußler S.

TSV Einsingen
Tor: Torschütze Andreas Braunsteffer
Tor: Torschütze Markus Hoffart
Tor: Torschütze Steffen Häußler
Tor: Torschütze Dennis Maichel
Tor: Torschütze Patrick Eller

Am vergangen Sonntag waren wir zu Gast beim Aufsteiger aus Hüttisheim. Nach nun schon vier Spielen in Folge ungeschlagen gingen wir mit breiter Brust und auch Respekt vor dem starken Gegner auf den Platz. Unser Ziel war von Anfang an gesteckt – die drei Punkte nehmen wir mit.

Auch als der Gegner in der 18. Minute mit 1:0 in Führung ging, ließen wir uns nicht davon beindrucken und kämpften weiter. In der 29. Spielminute war es dann soweit und unser Kapitän Andreas Braunsteffer konnte die Kugel erfolgreich im Gästetor platzieren. Nun war alles wieder ausgeglichen doch unsere Hintermannschaft ließ nichts mehr zu. Nach dem  frühen Wechsel von Alexander Baier hatten wir Steffen Häußler nun einen weiteren hochkarätigen Spieler bei uns auf dem Feld stehen, der auch noch zusätzlich für mehr Druck nach vorn sorgte. Kurz danach war es dann auch soweit und unser Spielertrainer Markus Hoffart konnte nach hervorragendem Zuspiel von Dennis Maichel auf 2:1 aus unserer Sicht erhöhen. Mit diesem Stand ging es dann erst mal in die verdiente Halbzeitpause.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern wieder ein gutes Kreisliga A Match mit Chancen von beiden Mannschaften. Doch auch hier war unsere Mannschaft wieder effektiver vor dem Tor und konnte nach Zuspiel von Hoffart durch Steffen Häußler mit 3:1 in Führung gingen. Kurz danach konnte Dennis Maichel, nach einem fatalen Pass des Gästekeepers auf seinen Abwehrspieler, die Kugel nehmen und locker im Gästetor platzieren. Der Gegner kam hier noch zwar nach einem von uns verschuldeten Elfmeter auf eine Verkürzung von 2:4 heran doch Patrick Eller konnte nach einem Pass von Markus Hoffart die Kugel zum verdienten 5:2 aus unserer Sicht im Tor der Gäste platzieren. Dies war dann auch das Endergebnis und unser TSV bleibt nun schon seit 5 Spielen ungeschlagen und kann aufgrund der anderen Ergebnisse auf den dritten Tabellenplatz vorrücken.

Am kommenden Sonntag gilt die Serie im Heimspiel gegen den SV Thalfingen weiter auszubauen. Hier hoffen wir wieder auf die Zahlreiche Unterstützung unserer Fans! 


Erstellt von: Steffen Seiz am Dienstag, 25. Oktober 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Dienstag, 25. Oktober 2016

TSV Einsingen vs. TSG Söflingen (Freitag, 23. September 2016, Endstand: 3:3)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Baur M. - Walser T., Gugel U., Jodat A., Schleier D. - Mayer J., Redepenning S., Eller P., Walser M. - Baier A., Maichel D.
Ersatzbank: Schmid D., Speidel V., Maichel C., Karner M.

TSG Söflingen
Tor
Tor
Tor

Zum 4. Mal in Folge bleibt unsere Mannschaft ungeschlagen. Im Heimspiel unter Flutlicht am Freitag Abend gegen die TSG Söflingen gab es ein 3:3-Unentschieden. Die Tore erzielten 2x Steffen Redepenning und Dennis Maichel.

In einem guten Kreisliga-A-Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts und die zahlreichen Zuschauer bekamen neben 6 Toren viele spannende Zweikämpfe, aber auch ansehnliche Spielzüge zu sehen. Man konnte sehen, dass unsere Elf mittlerweile auch in der Lage ist, einem sehr spielstarken Gegner wie Söflingen Paroli zu bieten und mit etwas mehr Entschlossenheit vor dem Tor hätte man auch den Sack zumachen können und den 4. Sieg in Folge feiern können.

Durch diesen Punktgewinn bleibt unser TSV auf Platz 4 der Tabelle.
Am kommenden Wochenende sind wir zu Gast beim Aufsteiger aus Hüttisheim und mit der aktuellen Leistung müssen wir uns dort auf keinen Fall verstecken.


Erstellt von: Steffen Seiz am Montag, 26. September 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Montag, 26. September 2016

FC Birumut Ulm vs. TSV Einsingen (Sonntag, 18. September 2016, Endstand: 2:5)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Baur M. - Walser T., Schmid D., Gugel U., Jodat A. - Braunsteffer A., Redepenning S., Eller P., Schleier D. - Hoffart M., Maichel D.
Ersatzbank: Coluccia S., Neuberger J., Balitsch M.

TSV Einsingen
Tor: Torschütze Markus Hoffart
Tor: Torschütze Markus Hoffart
Tor: Torschütze Andreas Braunsteffer
Elfmeter-Tor: Elfmeter-Schütze Andreas Braunsteffer
Elfmeter-Tor: Elfmeter-Schütze Steffen Redepenning

Am letzten Sonntag haben wir unser gestecktes Ziel, den dritten Dreier in Folge einzufahren, eindrucksvoll erreicht. Auf dem Kuhberg gewannen wir gegen den FC Birumut Ulm mit 2:5 und kletterten damit auf den vierten Tabellenplatz.
In der ersten Halbzeit konnten wir den Gegner nicht wie in den Spielen zuvor gewohnt, früh stören und unter Druck setzten, sondern auf dem nassen Spielfeld liefen wir dem Ball und Gegner meist hinterher. Dennoch nutzen wir unsere 2. Torchance durch Markus Hoffart zur 0:1 Führung. Bei einem eigenen Freistoß war unsere Abwehr zu hoch aufgerückt und der Gegner konnte einen Konter zum zwischenzeitlichen 1:1 abschließen. Praktisch mit dem Pausenpfiff erhöhte unser Spielertrainer Markus Hoffart mit seinem 9. Saisontreffer zum 1:2.

Nach der Pause legten wir kämpferisch und spielerisch zu und kamen nach einem Freistoß, der durch den kompletten 16er segelte, und am langen Pfosten durch Andreas Braunsteffer seinen Abnehmer fand und zur 1:3 Führung. Dennis Maichel konnte anschließend bei 2 Sololäufen nur noch per Foul gestoppt werden und die fälligen Foulelfmeter verwandelten Andreas Braunsteffer und Steffen Redepenning. Einziger Wermutstropfen an diesen Tag war, dass der Schiedsrichten bei zwei harmlosen Fouls, die bereits verwarnten Markus Hoffart und Andreas Braunsteffer mit Gelb-Rot vom Platz stellte und somit am nächsten Spieltag gesperrt sind.

Am kommenden Wochenende werden wir unser Heimpsiel gegen die TSG Söflingen bereits am Freitag Abend um 18:30 Uhr bestreiten. Auch hierzu würden wir uns wieder über zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans freuen, so dass die nächsten Punkte auf unser Konto gehen


Erstellt von: Steffen Seiz am Montag, 19. September 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Montag, 19. September 2016

TSV Einsingen vs. VfB Ulm (Sonntag, 11. September 2016, Endstand: 7:1)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Baur M. - Walser T., Schmid D., Eberle D., Jodat A. - Braunsteffer A., Walser M., Eller P., Schleier D. - Hoffart M., Maichel D.
Ersatzbank: Glatzel T., Neuberger J., Balitsch M.

VfB Ulm
Tor

Am letzten Sonntag durften wir den VfB Schwarz-Rot Ulm auf unserer herrlichen Sportanlage begrüßen. Unserer Heimelf wurde nur ein Ziel gesteckt - das dritte Heimspiel mit 3 Punkten beenden.

Gesagt getan. Wie schon in den letzten Spielen begann unser TSV die Hintermannschaft des Gegners dauerhaft unter Druck zu setzen und sie zu Fehlern zu zwingen. Anfangs konnten diese noch mithalten doch nach einem herrlichen Freistoß von unserem Spielertrainer Markus Hoffart auf Patrick Eller begann der Torregen des TSV.

Kurz danach folgten die Treffer 2:0 & 3:0 durch Markus Hoffart noch vor der Halbzeit.

Nach dem auch noch der Gegner nach einer Gelb-Roten Karte nur noch zu zehnt war,  konnten Markus Hoffart & Matthias Walser das Ergebnis weiter ausbauen. Zwischenzeitlich konnte der Gegner zwar noch einen Treffer bei uns im Gehäuse platzieren, allerdings zeigten Andreas Braunsteffer und Dennis Maichel mit ihren Treffern zum 6:1 & 7:1 wer hier der Herr war und wo die Punkte bleiben!

Zu diesem überragenden Sieg möchten wir uns auch bei unseren treuen Fans bedanken die mit ihren zurufen unsere Spieler immer wieder anfeuern & unterstützen. So wollen wir das sehen und hören!

Nun gilt es kommenden Sonntag beim FC Birumut Ulm die Siegesserie des TSV weiter auszubauen. Wir hoffen wieder auf unsere zahlreichen Fans. 


Erstellt von: Steffen Seiz am Dienstag, 13. September 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Dienstag, 13. September 2016

TSF Ludwigsfeld vs. TSV Einsingen (Sonntag, 04. September 2016, Endstand: 2:5)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Baur, M. – Walser, T., Schmid D., Eberle D., Jodat C., – Braunsteffer, A., Walser, M., Eller P., Schleier, D. – Hoffart M., Maichel, D.
Ersatzbank: Gugel, U., Balitsch, M., Coluccia S, Neuberger J.

TSV Einsingen
Tor: Torschütze Daniel Schleier
Tor: Torschütze Dennis Maichel
Tor: Torschütze Markus Hoffart
Elfmeter-Tor: Elfmeter-Schütze Andreas Braunsteffer
Tor: Torschütze Dennis Maichel

Nach zwei bitteren Heimniederlagen traten wir nun wieder auswärts bei der TSG Ludwigsfeld an. Unser gestecktes Ziel war allen von Anfang an klar – die Punkte nehmen wir mit.

Gleich zu Beginn der Partie nahmen wir die Worte unseres Trainers ernst und übten auf unseren Gegner Druck aus. Leider konnten wir aus unseren Chancen noch kein potential schöpfen und gerieten mit 1:0 in den Rückstand. Doch dies ließ uns nicht wirklich kalt und wir waren danach am Drücker.

Kurz nach dem Gegentreffer konnten wir durch einen Kopfball von Daniel Schleier nach einer herrlichen Ecke ausgleichen. Der Gegner war angefressen und man merkte, dass sie das Ergebnis erhöhen wollten. Doch dem war nicht so. Nach einem langen Ball von unserem Keeper konnte Dennis Maichel den Ball in der gegnerischen Hälfte annehmen und mit Tempo an der Hintermannschaft auf das Tor zu rennen und auf 1:2 für uns erhöhen.

Kurz vor der Halbzeit konnte dann unser Spielertrainer Markus Hoffart nach Zuspiel von Dennis Maichel noch auf 1:3 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es dann erst mal in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde der Gegner etwas wacher und wollte unbedingt die Anschlusstreffer in unserem Tor platzieren. Aber unsere Hintermannschaft stand an diesem Tag wieder goldrichtig und erfüllte ihren Job mit Bravur. In der 46. Minute bewies dann unser „youngster“ Matthias Walser sein können und spielte die Abwehr und den Torhüter der Gäste schwindlig, so dass diese sich nur noch durch ein Foulspiel im Sechzehner helfen konnte. Diesen Elfer platzierte Andreas Braunsteffer gekonnt im rechten unteren Eck. Danach setzte der Gegner noch ein paar Akzente aber konnte nur noch den Anschlusstreffer zum 2:4 setzten.  In der 83. Minute erhöhte dann unser Stürmer Dennis Maichel nach einem Fehler in der Abwehr des Gegners auf 2:5 und krönte mit diesem Treffer seine überragende Leistung in diesem Spiel.

Am kommenden Sonntag, 11.09.2016 dürfen wir den VfB Schwarz-Rot Ulm auf unserer Sportanlage begrüßen. Hier gilt: Die Punkte bleiben in Einsingen.


Erstellt von: Steffen Seiz am Montag, 05. September 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Montag, 05. September 2016

TSV Einsingen vs. SC Türkgücü Ulm (Sonntag, 21. August 2016, Endstand: 1:4)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Maichel C. – Schmid D., Baier A., Jodat C., Eberle D. – Speidel V., Glatzel T., Eller P., Mayer J. – Braunsteffer A., Hoffart M.
Ersatzbank: Wölfle L., Schleier D., Coluccia S, Balitsch M.

SC Türkgücü Ulm
Tor
Tor
Tor
Tor

Im ersten Heimspiel der Saison verloren wir leider gegen unseren Nachbarn von den Bahngleisen, dem SC Türkgücü Ulm,  mit 1:4.
Gleich zu Beginn des Spiels hatten wir eine dicke Chance durch unseren Spielertrainer Markus Hoffart, doch diese konnte der Gäste-Torhüter, der einen starken Tag hatte, egalisieren.

Und wie es meistens im Fußball so ist - wenn man die Buden vorne nicht macht bekommt man diese dann hinten eingeschenkt. Die Gäste konnten einen erfolgreichen Konter spielen und gingen mit 0:1 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit wollten wir dann wieder Akzente setzen doch die Hintermannschaft der Gäste hatte einen starken Tag und konnten so den Konter zum 0:2 in der 51. Minuten einleiten. Danach folgten die Treffer zum 0:3 in der 71. Minuten und das 0:4 in der 82. Minute.

In der Nachspielzeit konnte unser Spielertrainer dann nur noch den Ehrentreffer im Gäste-Tor unterbringen.

Der Gegner an diesem Tag, war einfach zu stark für unseren TSV und wir mussten uns ihm geschlagen geben – abhaken & weiter machen!


Erstellt von: Steffen Seiz am Dienstag, 23. August 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Dienstag, 23. August 2016

TSV Pfuhl vs. TSV Einsingen (Sonntag, 14. August 2016, Endstand: 1:3)

Spieltyp: Liga
Startaufstellung: Baur M. – Gugel U., Baier A., Jodat C., Eberle D. – Speidel V., Walser M., Eller P., Mayer J. – Maichel D., Hoffart M.
Ersatzbank: Balitsch M., Coluccia S., Geiselmann F.

TSV Einsingen
Elfmeter-Tor: Elfmeter-Schütze Johannes Mayer
Tor: Torschütze Markus Hoffart
Tor: Torschütze Markus Hoffart

Im ersten Punktspiel der Saison gewannen wir gegen den TSV Pfuhl am Ende verdient mit 1:3.
Zu Beginn des Spiels hatten wir mehr Spielanteile und auch die größeren Chancen, doch wie es der Fußballgott manchmal so will, gerieten wir durch einen unglücklichen Treffer mit 0:1 in Rückstand.
Mit einem Doppelschlag in der 53. Minute, durch einen Foulelfmeter, von Hannes Mayer und in der 56. Minute durch unseren neuen Spielertrainer Markus Hoffart drehten wir das Spiel. Anschließend mussten wir einige brenzlige Situationen überstehen, aber unsere Hintermannschaft ließ an diesem heißen Sonntagnachmittag keinen Treffer mehr zu. Kurz vor Schluss machte abermals Markus Hoffart nach einem Konter den Sack zu und wir konnten die ersten 3 Punkte dieser Saison verbuchen.

Im nächsten Spiel kommt es zum Schlagabtausch mit dem Bezirksligaabsteiger und Nachbarn von den Bahngleisen, dem SC Türkgücü Ulm. Mit der gezeigten Leistung brauchen wir uns auf keinen Fall verstecken und gehen auch hier wieder auf Punktejagt.


Erstellt von: Steffen Seiz am Freitag, 19. August 2016
Zuletzt bearbeitet von: Steffen Seiz am Freitag, 19. August 2016

» zurück nach oben